ADÜTDF | Struktur

Deutschland ist in der Organisationsstruktur der ADÜTDF in mehrere „Bölge“ („Gebiete“) unterteilt. Auf Baden-Württemberg entfallen die drei Gebiete BW1 (Großraum Stuttgart), BW2 (südöstlicher Teil) und BW3 (westlicher Teil). Der Organisation gehören in Baden-Württemberg ca. 2.100 Personen an. Damit bildet Baden-Württemberg neben Nordrhein-Westfalen, Bayern und Hessen einen Schwerpunkt.

Nicht alle Anhänger der Ülkücü-Bewegung sind in der ADÜTDF organisiert. So können ihr nicht automatisch alle diejenigen Jugendlichen zugeordnet werden, die extremistisch durch verbalen Radikalismus, provokantes Verhalten oder Hetzvideos – beispielsweise gegen Kurden – auffallen. Bei diesen Personen kann es sich auch um nichtorganisierte Einzelpersonen handeln, die sich der Symbolik und des Gedankenguts der „Nationalistischen Bewegung“ bedienen. Allerdings unterstreichen derartige Tendenzen die problematische Anziehungskraft der Ideologie der ADÜTDF.
 

Zurück zur Seite ADÜTDF

Weiterlesen: