Sie sind hier: Startseite > Arbeitsfelder > Rechtsextremismus > Rechtsextremistische Parteien > NPD > NPD als Wahlpartei 2018

NPD | Die NPD als Wahlpartei im Jahr 2018

Im Jahr 2018 konnte die NPD keine Wahlerfolge erzielen: Zu den Landtagswahlen am 14. Oktober 2018 in Bayern trat die NPD nicht an, bei der Landtagswahl am 28. Oktober 2018 in Hessen erhielt sie nur 0,2 % der Stimmen. Seit ihrer Wahlniederlage in Mecklenburg-Vorpommern im September 2016 ist sie, wie zuletzt 2004, in keinem Landesparlament mehr vertreten. Mit Udo VOIGT stellt die NPD jedoch seit 2014 einen Abgeordneten im Europäischen Parlament.

Am 17. November 2018 hielt die NPD ihren Bundesparteitag in der Stadthalle von Büdingen/Hessen ab. Auf dem Parteitag wurde VOIGT auf Listenplatz 1 für die Europawahl am 26. Mai 2019 gewählt; sein Herausforderer war Günter DECKERT aus Baden-Württemberg.