Sie sind hier: Startseite > Arbeitsfelder > Rechtsextremismus > Rechtsextremistische Parteien > NPD > Bedeutung im Rechtsextremismus

NPD | Bedeutung innerhalb des deutschen Rechtsextremismus

Die NPD ist die bedeutendste und mitgliederstärkste rechtsextremistische Organisation in Baden-Württemberg und in Deutschland insgesamt. Ihre große Bedeutung im deutschen Rechtsextremismus zeigt sich aber auch noch an ihren bundesweiten Organisationsstrukturen. Im Gegensatz dazu sind die meisten anderen rechtsextremistischen Gruppierungen nach eigenen Angaben nur regional aktiv – z. B. Neonazikameradschaften – oder behaupten lediglich, einen bundesweiten Aktionsradius zu haben. 

Mitte Dezember 2016 wies die NPD, wie schon seit Jahren, auf ihrer Bundeshomepage Landesverbände für alle 16 Bundesländer aus. Alle verfügten über eigene, mehr oder minder aktuelle Internetseiten, auf denen auch Beiträge mit jeweiligem Landesbezug eingestellt waren. Damit demonstriert die NPD eine bundesweite Präsenz, über die keine zweite rechtsextremistische Einzelorganisation in Deutschland verfügt, selbst bei Berücksichtigung der Tatsache, dass ihre Parteistrukturen nicht überall im Bundesgebiet gleichstark und -aktiv sind. 

Der hiesige NPD-Landesverband ist innerhalb der Gesamtpartei – im Vergleich zu anderen, mitgliederstärkeren, aktiveren oder bei Wahlen erfolgreicheren Landesverbänden – von untergeordneter Bedeutung. Vorsitzender ist derzeit Janus NOWAK.