Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Meldungen  > Landesamt für Verfassungsschutz auf der „security essen 18“ als kompetenter Ansprechpartner für mehr Sicherheit

Landesamt für Verfassungsschutz auf der „security essen 18“ als kompetenter Ansprechpartner für mehr Sicherheit

Spionageabwehr/Materieller Geheimschutz     11 | 2018

Vom 25. bis 28. September 2018 präsentierte sich das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg (LfV BW) zusammen mit anderen Landesämtern und dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) mit einem Gemeinschaftsstand auf der 23. „security“ in Essen. Die alle zwei Jahre stattfindende Messe ist die weltgrößte Fachmesse für Sicherheits- und Brandschutztechnik. An vier Messetagen stellten 950 Aussteller aus über 40 Nationen die große Vielfalt ihrer innovativen Produkte und Trends der Sicherheitstechnik den über 36.000 Messebesuchern vor.

Erstmals wurden die Messehallen nach thematischen Schwerpunkten aufgeteilt. In der Halle „Cyber Security/Wirtschaftsschutz“ informierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verfassungsschutzes interessierte Messebesucher über das Beratungsangebot unter dem Aspekt „Prävention durch Dialog und Information“. Als kompetenter und fachkundiger Ansprechpartner macht der Wirtschaftsschutz Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf die Gefahren des Know-how-Abflusses, der Sabotage und der Spionage aufmerksam und zeigt Wege auf, um entsprechende Präventionsmaßnahmen zu treffen. Neben den Informationsgesprächen wurden auch zahlreiche Broschüren und Flyer verteilt, um zu einer nachhaltigen Festigung des Sicherheitsbewusstseins bei den Standbesuchern beizutragen.