Sie sind hier: Startseite > Arbeitsfelder > Scientology-Organisation > Archiv  > Archiv 2016 > Eröffnung von „Scientology Media Production“ in Kalifornien

Eröffnung von „Scientology Media Production“ in Kalifornien

Scientology-Organisation
    10 | 2016

Laut Medienberichten hat die „Scientology-Organisation“ (SO) am 28. Mai 2016 ihren eigenen Fernsehsender inklusive Radiostation in Hollywood/Los Angeles (Kalifornien) eröffnet. Der Sender firmiert unter der Bezeichnung „Scientology Media Production“ (SMP). Die SO beabsichtigt, an diesem Standort nicht nur Film- und TV-Produktionen für das Fernsehen und Internet herzustellen – auch Printmedien sollen hier verlegt werden.

Eigenen Angaben zufolge wird SMP das „Nervenzentrum“ sein, von dem aus die Lehre der „Scientology-Organisation“ weltweit verbreitet werden soll. SO-Führer David MISCAVIGE habe die „Scientology Media Production“ bei der Eröffnung als letzte fehlende Komponente in einem ineinandergreifenden System zur globalen scientologischen Kommunikation bezeichnet.
 
Laut SO soll MISCAVIGE seine Eröffnungsrede vor mehr als zehntausend Scientology-Anhängern gehalten haben. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich nicht annähernd so viele Anhänger zur Eröffnung des Medienzentrums versammelt hatten. Über die Eröffnung berichtete lediglich eine regionale Internetzeitung. Wenn sich zur Eröffnung des Medienzentrums zehntausende Menschen eingefunden hätten, wäre dies sicherlich für weitere lokale Nachrichtensender berichtenswert gewesen.
 
Gegenüber ihrer Anhängerschaft versucht die SO, den Eindruck zu erwecken, mit ihrem „globalen“ Medienzentrum weltweit in einer neuen Dimension Werbung und Propaganda zu betreiben – und damit die „Expansion“ von Scientology zu befeuern.
 In Anbetracht der Fülle von scientologischer Werbung bleibt abzuwarten, ob es einen nennenswerten Personenkreis aus dem Umfeld der „Scientology-Organisation“ in Europa, bzw. Deutschland gibt, der Interesse an einem scientologischen Fernsehkanal hat.